KULTURHAUS MILBERTSHOFEN

Suche
Frauenkirche_sehen-Plakat

Theaterabend : Wenn du die Frauenkirche sehen willst

Kartenbestellung: Tel. 089 2020 7795 – tickets@frauenkirche-sehen.de

Eintritt: € 15,- / ermäßigt: € 9,-

Worum geht es in diesem Stück?

München braucht dringend ein neues Volksstück, haben wir gedacht. Ein lustiges, mit Musik natürlich. Und mit einer (zum Teil) tatsächlich erlebten Münchner Geschichten wie dieser:

Überleben in München ist nicht leicht. Der schwerstbehinderte Alex kämpft mit dem Medizinischen Dienst der Kassen darum, weiterhin selbstbestimmt leben zu können. Seine slowakische Pflegeassistentin Daniela kämpft für den Verbleib in ihrer immer teurer werdenden Wohnung. Zum Glück lässt ihr die Arbeit bei Alex, der die meiste Zeit vor dem Computer brütet, viel Zeit für ihre diversen Nebenjobs. Ihr Mann Josef findet ja keine Anstellung als Elektroingenieur und bastelt lieber an seiner obskuren „Millionenidee“-Erfindung. Doch da verliebt sich Alex eines Tages in die querschnittsgelähmte Iris, und sie sich in ihn. Plötzlich sprüht Alex vor Unternehmungslust: Ausflüge, Geisterjagden, Séancen … – das verliebte Paar teilt das Interesse fürs Paranormale. Und Daniela muss natürlich immer mit. Umgehend gerät ihr ausgetüfteltes Arbeitsleben heillos ins Rutschen, und sie sieht bald keinen anderen Ausweg mehr als den, ihrem lieben Freund und Schutzbefohlenen Alex das Liebesglück zu verderben. Sie ahnt nicht, welche Geister sie damit auf den Plan ruft…

Weitere Vorstellungen 10. und 11. April, jeweils 19.30 h im Kulturhaus Milbertshofen.

Stück & Komposition: Claudia Kaiser & Martin Lickleder
Regie: Renate Groß
Schauspiel: Robert Erby, Zuzana Erbyová, Irene Rovan, Boris Schumm und Renate Groß; als Gäste: Carmen Jahrstorfer, Cornelius und Sebastian Gieler
Live-Band: Stefan Berger, Claudia Kaiser, Martin Lickleder, Wolfi Schlick; als Soundgast am Trautonium: Peter Pichler
Bühnenbild & Requisite: Martin Pflanzer
Bühnenmalerei: Egmont Pflanzer
Tongestaltung: Claudia Kaiser
Ton: Martin Pflanzer
Kostüme & Maske: Kathi Schmidt
Regieassistenz: Patricia Dechambenoit
Produktion & Presse: Martin Lickleder
Text-und Musikbeitrag: Georg Niedermeier (Dystroglycan Complex)
Beratung: Georg Niedermeier und Nicole Vorberg

Datum

Apr 11 2022
Abgelaufen!

Uhrzeit

19:30 - 22:30

Labels

Das Kulturhaus unterstützt

Standort

Erbslöh-Saal
0.01

Veranstalter

Frauenkirche GbR