Kulturhaus Milberthofen

Der Riemerschmid Bau – erstes Rundfunkhaus der Weimarer Republik

Triebenbacher Raum 3.10
Kunsthistorikerin   Brigitte Bruns
Eintritt  5 €
Abendkasse
Informationen  Öffnet internen Link im aktuellen Fensterkontakt
Trägerverein Kulturhaus Milbertshofen
"Mehr Verkehr!" verkündete ein Titelblatt  des "Simplicissimus" 1925 zur Eröffnung des Deutschen Museums in München, zu dessen Feier ein großer Straßenumzug mit den Symbolen der neuen Zeit, u.a. Flugzeug-Eisenbahn-Funk, durch die Stadt zog. Am neuen Rundfunkplatz, gegenüber der riesigen Bauanlage des Verkehrsministeriums entstand zwei Jahre später, 1928/29 der Neubau des ersten Rundfunkhauses der Republik von Richard Riemerschmid. Er stellte der 1923 gegründeten Rundfunkanstalt "Deutsche Stunde in Bayer"“ die dringend benötigten Sendeplätze und einen großen Konzertsaal für sein Radioorchester bereit. Wer kennt noch die Initiatoren, die Macher des neuen Hörmediums, das die Zeitgenossen seinerzeit faszinierte und mit Überwindung ungeahnter Distanzen größte Wirkung entfaltete? In diesem Vortrag ersteht die Zeit des Bayerischen Landessenders und  seiner Protagonisten bis in das sog. Dritte Reich neu.

Datum

Mai 22 2019
Abgelaufen!

Uhrzeit

00:00 - 00:01
Kategorie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert